DOK.fest Volunteeraufruf

Vom 2.-13 Mai findet das 33. Internationales Dokumentarfilmfestival statt.
DOK.fest zeigt an 11 Tagen ca. 150 Filme aus 47 Ländern an 20 Spielorten, in Kinos und an Sonderspielorten wie den Kammerspielen, dem Lenbachhaus, der Pinakothek der Moderne u.v.a.
Das Festivalteam ist noch nicht komplett. Sie suchen aktuell noch Volunteers (ehrenamtliche Helfer) für die Kinobetreuung, Special Events, Ticketing, Open Air und Gästebetreuung. Als Aufwandsentschädigung gibt es einen Festivalpass und damit die Chance auf unbegrenzten Filmgenuss sowie viele Veranstaltungen und Partys…

Rückmeldung für das nächste SoSe18 bis zum 14.02.2018

Was bedeutet Rückmeldung?

Durch Zahlung der fälligen Semestergebühren bestätigen Sie, dass Sie auch im folgenden Semester Ihr Studium an der Hochschule München fortsetzen möchten.

Welche Gebühren werden fällig?

Der Gesamtbeitrag von 129,40 € entsteht aus dem Grundbeitrag des Studentenwerks (62,00 €) und dem Solidarbeitrag des Semestertickets (67,40 €).

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Einfach auf euren Primuss Account gehen und unter Services -> Lastschrift/Rueckmeldung eure Kontodaten eingeben (falls noch nicht getan) und der Hochschule die Erlaubnis erteilen abzubuchen.
  2. Ihr könnt auch den Betrag an die Hochschule München überweisen. Die Bankverbindung findet ihr hier: https://www.hm.edu/studierende/mein_studium/verlauf/rueckmeldung.de.html

DGFK – Vortrag : „Die Wetterkarte – Ihre Bedeutung für die Wettervorhersage“

Ausgehend von der geschichtlichen Entwicklung der Wetterforschung wird aufgezeigt, welche Voraussetzungen notwendig waren, bis erste Wetterkarten erstellt werden konnten.

Zunächst galt es, neben der Wetterbeobachtung zur Erfassung des Wetterzustands geeignete Messinstrumente zu entwickeln. Auf der Basis musste dann ein Netz von Wetterstationen aufgebaut und Standards eingerichtet werden, um objektive Wetterdaten sammeln zu können.

Damit schließlich Wetterkarten gezeichnet werden konnten, mussten Voraussetzungen geschaffen werden, die gewonnenen Daten auszutauschen und in Wetterzentralen zu sammeln. Meteorologen waren dann in der Lage, erste Wetterkarten und Wetterprognosen zu erstellen.

Referent:
Dr. Guido Wolz, Deutscher Wetterdienst – Regionale Wetterberatung München

Datum & Ort:
Donnerstag, 25.01.2018, 18 Uhr in der Karlstraße 6, Hörsaal 21

Exkursionen nach CENTRAL ASIA + SIBIRIEN 2018

Die  NGO „Institut für Ökologie und Landeskunde“ veranstaltet im  Frühjahr- und Sommerschulen 2018  in  KASACHSTAN, KYRGYZSTAN (90 % bzw. 70% der Plätze belegt) und nach SIBIRIEN.  Insbesondere Studenten der Fernerkundung, Geodäsie, Karthographie und Geographie sind willkommen.

Für Hintergrund-Informationen stehen zur Verfügung:
Dr. Michael von Tschirnhaus
(Universität Bielefeld) m.tschirnhaus@uni-bielefeld.de, 0521-106 27 30

Dr. W. Zehlius-Eckert
(Zentrum für Landnutzung und Umwelt, TU München, zehlius@gmx.de, Tel. 01577-435 2959